Herren 1. Klasse

Gestrigen Samstag gastierte die 1.Klasse Herren in der Südstadt in der Meisterschaft gegen den Gastgeber und Langenlebarn. Mit einem erhofften Sieg wurde es nichts – man verlor 1:3 und 0:3.

Mit erst 2 gewonnen Sätzen von 4 Spielen, erwartete die 1.Klasse Mannschaft der Herren im heutigen Cup Spiel gegen den Landesligsten aus St. Pölten nicht viel.
Ohne Druck und ohne Angst spielten die Männer auch. Es war ein sehr gutes Spiel zum Zuschauen mit viel Kampfgeist und Einsatz. Man verlor den ersten Satz noch zu 18, wusste dennoch, dass man den einen oder anderen Satz gewinnen kann.
Unglaub viel Stimmung zu Hause in der Europahauptschule pushte die jungen Burschen zum Satzgewinn von 2 und 3.
In einer spannenden Aufholjagd, musste der 4.Satz denkbar knapp zu 23 abgegeben werden.
Im alles entscheidenden 5.Satz hatten die VCU Wiener Neustädter den Faden leider zu Beginn gleich verloren. 7:15 war der Endstand im 5.Satz.

„Es war ein Spitzenspiel auf gleicher Augenhöhe und es gibt keinen Grund nach der knappen Niederlage die Köpfe hängen zu lassen. Die Gegner spielen in der Meisterschaft eine Liga über uns und wurden sogar mit einem ehemaligen Bundesligaspieler heute verstärkt. Das gibt genug Motivation für die nächsten Aufgaben!“